Delir bei Demenz – Was Sie als Angehöriger tun können !

Es ist nicht einfach einen demenzkranken Menschen zu Hause zu pflegen, sozusagen ein 24 Stunden-Job . Dann kommt die Nachricht, die demenzkranke Mutter oder der demenzkranke Vater soll ins Krankenhaus, wegen einer internistischen Abklärung. Man weiß nicht, soll man sich über die Entlastung freuen, oder eher, was kommt denn jetzt… Weiterlesen

Das schwarze Loch

210

  – Von Franz-Rudolf Kirsch, Stationsleitung Neurologie des CaritasKlinikums Saarbrücken – Wer die Station 17, eine neurologische Station, betritt, steht vor einem großen, auf den Fußboden geklebten schwarzen Kreis. Jeder fragt sich: Was soll das? Welche Funktion hat das? Auf einer neurologischen Station werden vielfältige Krankheitsbilder behandelt. Eines davon ist… Weiterlesen

Beschäftigung für Demenzkranke

Von Rudolf Kirsch Stationsleitung der Pflege Neurologische Klinik am CaritasKlinikum Saarbrücken Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind, sind oft nicht mehr in der Lage eine Beschäftigung aufzunehmen bzw. diese ohne Hilfe durchzuführen, Noch vorhandene Fähigkeiten werden nicht genutzt und verkümmern. Betätigung ist eines der 5 psychischen Grundbedürfnisse von Menschen… Weiterlesen

Mobil bleiben – Bewegung bei Demenz

Von Marianne Kirsch exam. Altenpflegerin und Gesundheitsberaterin Koordination Demenzprojekte Caritasverband Schaumberg-Blies e.V.   Regelmäßige Bewegung fördert das körperliche Wohlbefinden und bringt das Gehirn auf Touren. Das  gilt nicht nur für junge Menschen. Auch Senioren sollten sich regelmäßig bewegen. Wer sich körperlich fit hält und sich gesund ernährt, senkt das Risiko,… Weiterlesen